wir sind aktiv! - Marathonverein Eibenstock

Direkt zum Seiteninhalt
VEREIN
Marathonverein Eibenstock e.V.

Vereinsleben
In unregelmäßigen Abständen berichten wir von unserem Vereinsleben, über Aktivitäten unserer Vereinsmitglieder
Dankeschönveranstaltung
______________________________________________________
Am Freitag, dem 20. Oktober 2017

 Am Freitag, dem 20. Oktober 2017 fand unsere alljährliche Dankeschönveranstaltung für die vielen Halfer und Organisatoren des DTM Eibenstock statt.
Besonders in diesem Jahr zum 22. DTM wurde im Zug der Vorbereitung und Durchführung von den Helfern Außerordentliches abverlangt. Die vielen - teliweise kurzfristig eingerichteten - Umleitungen machten allen das Leben ziemlich schwer! Umso größer ist unsere Anerkennung un der Dank für die erbrachte Leistung!

Der Bürgermeister und Schirmherr bedankte sich bei den Helfern für deren aufopferungsvolle Arbeit und auch bei der Fam. Schreier für das Bereitstellen der Räume im Kunstahaus Eibenstock.
Einen Überblick über die Finanzen verschaffte Frau Schreier, weitere Ergänzungen zur Strecke, Verpflegung und andere organisatorischen Fragen wurden seitens Herrn Pansch, Herrn Anger und von den Helfern angesprochen. Der Abend klang gemütlich mit einem Schwätzchen bei liebevoll hergerichteten Speisen und Getränken aus. Vielen Dank an die Organisatoren!
Insgesamt war die Tour für Radsportbegeisterte Aktive eine wohl unvergessliche Zeit. Vielleicht auch ein Anreiz für Mitglieder (und die es noch werden wollen) zukunftsorientiert weitere gemeinsame ähnliche Erlebnisse zu schaffen. (Manfred Kaffer)
Auf den Spuren der Tour de France
_______________________________________________________________________
Mit dem Rad auf den Strecken der Tor de France unterwegs!

 
Vom 06.08.17 bis 11.08.17 befanden sich Mitglieder und Freunde des Marathonvereins Eibenstock in Briancon (Frankreich) um von dort aus Teilstrecken und möglichst viele Gebirgspässe der Tour de France mit dem Rad zu erobern. Am Ende waren es ca. 400 Streckenkilometer und ca. 8000 Höhenmeter die absolviert wurden. Unter anderem waren es die Gebirgspässe Col dIzoard (Etappenziel 2017); Col du Lautaret; L alpe d`Huez`; Col de Vars und mehr. Höhepunkt war dann der Col du Galibier, mit 2642 Metern der höchste Punkt der Tour de France. Von dort aus ging dann auch sympolisch gekennzeichnet durch eine Fahne, der Gruß an unseren Erzgebirge Aue.

Org.- Teamversammlung der Mitglieder des DTM
__________________________________________________
In einer recht konstruktiven Zusammenkunft im Sitzungssal des Rathauses Eibenstock wurden Aufgaben und Probleme angesprochen - und auch teilweise sofort geklärt -, wie z.B.
  • Anreise-u. Parkmöglichkeiten für Helfer und Sportler,
  • Umleitungen für den übrigen Verkehr am Wettkampftag
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Verpflegung an der Strecke und im Stadion
  • Kulturelle Umrahmung
  • Personelle Änderungen in Organisations- und Aufbauteams
  • Lösung der Aufgaben trotz teilweisen Ausfalls der Ortsfeuerwehren wegen Kreismeisterschaften Löschangriff 2017  KFV und KJF, leider fällt der Termin auf unseren Wettkampftag!  ;-(
und viele andere
Einige Bilder vom Grillabend

Vereinsversammlung
- der gemütliche Teil -

Bilder vom Grillen
Einweihung Auersbergkönig
_________________________________________________________
Teilnahme einiger Radsportler unseres Vereins an der
Einweihungsfeier des "Auersbergkönig"

Am 10.06.2017 wurde der Auersberkönig mit einen kleinen feierlichen Akt eröffnet.
Es gilt, dabei auf einer Wegstrecke von knapp 11 km eine Höhe von ca. 550 m zu überwinden.
Das Starthäuschen mit Zeitnahme befindet sich neben dem Parkplatz am Wasserfall in Blauenthal. Ziel ist dann der Auersberg auf dem das gleiche Häuschen steht und in dem man seine Zielzeit abgestempelt bekommt. Wirft man die Karte in einen Kasten wird man automatisch in einen Computerprogramm aufgenommen und wird über Mail über seine Zeit, aber auch über den Gesamtstand informiert.



Manfred_Kaffer
Schwerstarbeit!
__________________________________________________
Mitglieder des DTM binden Strohballen

Für die Gewährleistung der Sicherheit entlang der Strecke haben sich einige Mitglieder (die Kräftigsten!) bereit erklärt, "Strohballen", hier eingetütet in vom Renault Autohaus gesponserte Säcke, herzustellen.
Vielen Dank für diesen grandiosen, ehrenamtlichen Einsatz!
Hier rauchten die Köpfe!
Vereinsversammlung
_________________________________________________
Jahresversammlung der Mitglieder des DTM

Unsere diesjährige Vereinsversammlung fand am 19.06. im Kunsthaus Eibenstock statt. Neben Informationen zur Vorbereitung des DTM standen auch Themen zur Vereinsarbeit auf der Tagesordnung.
Traditionell schloss die Versammlung mit einem Vortrag über sportliche Höhepunkte und Aktivitäten unserer Vereinsmitglieder. In diesem Jahr führte uns unser Vereinsvorsitzender Uwe Staab in einem Dia- Vortrag über steile Aufstiege, rasante und gefährliche Abfahrten "Auf den Spuren der Tour de France". Im Jahr 2014 furen er und einige Radenthusiasten unseres Vereins einige Etappenstrecken ab.
Der Abend schloss mit einem gemütlichen Beisammensein im Innenhof des Kunsthauses. Sportfreunde Matthias Kittlaus und Wolf- Dietrich Schreier sorgten für reichlich Grillgut und Getränke. In ungezwungener Weise konnten wir uns über die Vorbereitungsarbeit und damit verbundenen Fragen und auch Problemen austauschen.

Manfred_Kaffer
Spfrd. Manfred Kaffer
_____________________________________________
Teilnahme am Mountainbike- Wettkampf "Hassbergritt"
in Hofheim/ Unterfranken

Unser Vereinsmitglied Manfred nahm am 06.05.2017 an dem "Hassbergritt" in Unterfranken erfolgreich teil.
281 Teilnehmer sind an den Start gegangen. Wie die Veranstaltung organisiert war, und wie die Auswertung erfolgte, könnt ihr hier nachlesen.
Aus den kritischen Worten können wir ablesen, dass wir im direkten Vergleich mit anderen Wettbewerben um einiges besser abschneiden.
Vielen Dank an Manfred, der sich viel Mühe gemacht hat, für unsere Veranstaltung zu werben (Abb. links) und dafür, dass er uns als Aktiver vertreten hat.


(C) Marathonverein Eibenstock e.V.

Anruf unter  
+49 37752 57123
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü